Ham-ham, Mama!

Ich bin einen Monat und 28 Tage alt.


Das kann kein Zufall sein: Wenn man Ham-ham rückwärts liest, ergibt es: Mah-mah!
Einmal Busen bitte! Zimmerwarm.

 

Ein schönes Geschenk für alle Mamas: alle Tagebucheinträge des ersten Jahres gesammelt in einem Buch:
„Babys Tagebuch“ jetzt auf amazon
https://www.amazon.de/Babys-Tagebuch-Welt-alles-passierte/dp/1541273451/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1499757850&sr=1-1&keywords=Babys+Tagebuch

Ich bin wir.

Ich bin einen Monat und 25 Tage alt.


Ich habe das mit dem Ich-du-er-sie-es noch nicht wirklich heraus. Es ist aber auch kompliziert, muss ich sagen. Denn zur Zeit bin ich nicht ich, sondern meistens WIR. Wenn ich irgendetwas mache, mach’s nicht ich, sondern wir machen es. Mama sagt:

WIR haben heute aber brav geschlafen.
– Schön für uns!

WIR haben heute aber großen Hunger.
– Also ich auf alle Fälle!

WIR brauchen dringend eine neue Windel.
– Echt, Mama? Du auch!?

Tja, Mama hat sich schon mal im Voraus dafür entschuldigt, wenn sie mal fragen sollte, was WIR auf die Matheschularbeit haben.

 

Ein schönes Geschenk für alle Mamas: alle Tagebucheinträge des ersten Jahres gesammelt in einem Buch:
„Babys Tagebuch“ jetzt auf amazon
https://www.amazon.de/Babys-Tagebuch-Welt-alles-passierte/dp/1541273451/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1499757850&sr=1-1&keywords=Babys+Tagebuch

Ich kenne schon urviele Leute.

Ich bin einen Monat und 21 Tage alt.


Es muss ganz schön viele Leute auf der Welt geben, denn fast jeden Tag lerne ich neue kennen. Das klingt jetzt spannernder, als es ist, denn verhalten tun sich mir gegenüber all diese Neuen sehr ähnlich: Zur Begrüßung hält mich meist Mama am Arm und ich werde von der neuen Person staunend bewundert – mit meist kieksender Stimme wird verkündet, wie niedlich ich denn wäre. Mir gefällt dieses Kieksen, muss ich sagen. Dann bekomme ich oft einen Stups auf die Nase oder einen Händedruck und oft wird dann noch meine Haarpracht bewundert. Darauf folgt oft die Übergabe: Mama legt mich meist der, seltenern auch dem Fremden auf den Arm und da bin ich nun, bei dieser neuen Person und schau sie an. Meist gefällt mir das Unterhaltungsprogramm, das nun hier geboten wird – ich bin da nicht so wählerisch – und ich grinse ein bisschen. Das wiederum gefällt der Person. Und so spielen wir ein bisschen hin und her, bis ich dann doch wieder zurück will zu Mama. Denn, sind wir uns ehrlich, die macht noch immer die besten Grimassen und singt jedes Lied am allermeisten schönsten.

 

Ein schönes Geschenk für alle Mamas: alle Tagebucheinträge des ersten Jahres gesammelt in einem Buch:
„Babys Tagebuch“ jetzt auf amazon
https://www.amazon.de/Babys-Tagebuch-Welt-alles-passierte/dp/1541273451/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1499757850&sr=1-1&keywords=Babys+Tagebuch

Wir kennen uns noch nicht so lang.

Ich bin einen Monat und 19 Tage alt.


Es kommt sehr oft vor, dass Mama gefragt wird, warum ich etwas mache.
Papa fragt zum Beispiel: „Sie muss doch müde sein, warum will sie denn jetzt nicht schlafen?“
Oma will wissen: „Na, was hat sie denn jetzt?“
Die andere Oma will’s genauer wissen: „Na, was hat sie denn jetzt, warum weint sie denn?“
Für den Opa wiederum ist wichtig: „Wird sie denn satt von der Muttermilch?“
Oder dann fragt Papa wieder: „Glaubst du, ihr gefällt’s, wenn ich das mache?“

Mama sagt dann sehr oft, sie wisse es auch nicht, wir kennen uns schließlich erst sehr kurz. Erst einige Wochen.
Kommt mir vor wie mein ganzes Leben.

 

Ein schönes Geschenk für alle Mamas: alle Tagebucheinträge des ersten Jahres gesammelt in einem Buch:
„Babys Tagebuch“ jetzt auf amazon
https://www.amazon.de/Babys-Tagebuch-Welt-alles-passierte/dp/1541273451/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1499757850&sr=1-1&keywords=Babys+Tagebuch

Impfpremiere.

Ich bin einen Monat und 16 Tage alt.


Heute habe ich meine 1. Impfung bekommen, war aber gar nicht schlimm. War nämlich nur zum Schlucken. Später hat’s dann davon ganz schön gebrodelt im Bauch, muss ich sagen. Woraufhin mich Mama für den Rest des Tages „Maschinengewehr“ genannt hat, weil ich die Butsch nur so rausgeschossen hab.

 

Ein schönes Geschenk für alle Mamas: alle Tagebucheinträge des ersten Jahres gesammelt in einem Buch:
„Babys Tagebuch“ jetzt auf amazon
https://www.amazon.de/Babys-Tagebuch-Welt-alles-passierte/dp/1541273451/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1499757850&sr=1-1&keywords=Babys+Tagebuch

Bitteschön, was war vor meiner Zeit?

Ich bin einen Monat und 13 Tage alt.


Gute Frage. Mama hat heute versucht, es mir zu erklären, aber es ist nicht so einfach. Denn einerseits, weiß sie ganz genau, was vor meiner Zeit war und dass sie ihr Leben sehr genossen hat. Andererseits kommt es ihr so vor, als wäre es nie anders gewesen als jetzt. Als hätte es mich nie nicht gegeben. Sie kann sich gar nicht mehr vorstellen, dass sie einmal ohne mich war. Seit ich da bin, hat sie ein neues Leben und das ist so neu, jeden Tag neu, dass sie sich wohl und sehr gut an ihr altes Leben erinnern kann, aber sie muss sich eben dran erinnern: Sie muss die Augen zumachen und kurz überlegen, wie’s war, so unabhängig und frei zu sein – so kein absoluter, bedingungsloser Mittelpunkt der Welt eines anderen Menschen.

 

Ein schönes Geschenk für alle Mamas: alle Tagebucheinträge des ersten Jahres gesammelt in einem Buch:
„Babys Tagebuch“ jetzt auf amazon
https://www.amazon.de/Babys-Tagebuch-Welt-alles-passierte/dp/1541273451/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1499757850&sr=1-1&keywords=Babys+Tagebuch

Ich bin mehr als allein!

Ich bin einen Monat und 10 Tage alt.


Papa ist nicht da. Aber Mama auch nicht! Ok, sie war nicht den ganzen Tag weg sondern nur für ein paar Stunden. Oder vielleicht sogar weniger? Vielleicht waren’s nur zwei Stunden? Oder gar nur eine? Egal, weg ist weg. Sie hat mich auch bei einer sehr netten Person gelassen, Oma heißt die. Aber das ändert nichts an der Tatsache, dass Mama weg war. Mama war weg! Ich wusste ja gar nicht, dass das überhaupt geht. Weil wir doch zusammengehören. Und zwar zusammen wie siamesische Zwillinge. Der eine kann ohne den anderen nicht. Weil ich kann nicht ohne Mama. Ohne Mama fehlt mir was. Aber ihr anscheinend auch. Denn als sie wieder da war, hat sie sich sehr gefreut, dass sie wieder da ist. Und ich noch da bin. Gleich hochgenommen hat sie mich und an sich gedrückt hat sie mich und geherzt hat sie mich – so als ob sie mich nie nie wieder allein lassen würde – zumindest bis nächste Woche. Da geht sie dann wieder Pilates, meint sie. Hach, wenn’s denn sein muss.

 

Ein schönes Geschenk für alle Mamas: alle Tagebucheinträge des ersten Jahres gesammelt in einem Buch:
„Babys Tagebuch“ jetzt auf amazon
https://www.amazon.de/Babys-Tagebuch-Welt-alles-passierte/dp/1541273451/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1499757850&sr=1-1&keywords=Babys+Tagebuch

 

Zu zweit allein.

Ich bin einen Monat und 6 Tage alt.


Die Tage bin ich mit Mama alleine. Papa ist unterwegs. Schifahren ist er, sagt Mama. Soll er doch. Ich brauch zur Zeit nicht viel mehr als Mamas Busen.

 

Ein schönes Geschenk für alle Mamas: alle Tagebucheinträge des ersten Jahres gesammelt in einem Buch:
„Babys Tagebuch“ jetzt auf amazon
https://www.amazon.de/Babys-Tagebuch-Welt-alles-passierte/dp/1541273451/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1499757850&sr=1-1&keywords=Babys+Tagebuch

Warum ich weiß, dass die Mama die Mama ist.

Ich bin einen Monat und 2 Tage alt.


Das ist ganz leicht, dass ich das weiß: Die Mama sagt nämlich immer, sie ist die Mama. Sie sagt Sachen wie: „Jetzt macht dir die Mama eine frische Windel.“ und „Ui, die Mama muss dir ganz viele Bussis geben, ganz viele – und noch eins drauf.“ und ganz oft sagt sie auch: „Die Mama kommt gleich, Mäuslein!“ Die Mama sagt auch, dass sie es komisch findet, mit mir so zu reden und von sich dauernd in der 3. Person. Aber sie sagt auch, dass man sich nicht dagegen wehren kann, dass das ganz automatisch geht. Irgendwie gibt’s in meiner Gegenwart kein „Ich“ mehr von der Mama, sondern eben nur mehr die Mama.

 

Ein schönes Geschenk für alle Mamas: alle Tagebucheinträge des ersten Jahres gesammelt in einem Buch:
„Babys Tagebuch“ jetzt auf amazon
https://www.amazon.de/Babys-Tagebuch-Welt-alles-passierte/dp/1541273451/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1499757850&sr=1-1&keywords=Babys+Tagebuch