Pssscht!

Ich bin 8 Monate und 10 Tage alt.


Sagt der Papa doch glatt „PSSSSCHT“ zu mir, als ich eine exklusive Nachtvorstellung meiner Aufstehkünste gebe!

Es war so: Um 1.30 bin ich aufgewacht und dachte mir, zeig ich meinen Erziehungsberechtigten mal, das ich es immer – einfach immer – drauf habe und ziehe mich sofort am Gitterbettgitter hoch. So habe ich beste Sicht auf Mama und Papa. Aber was muss ich sehen? Nix! Die beiden schlafen einfach und ignorieren mich. Also hab ich ein wenig zu jauchzen und juchzen und juchazen angefangen. Wieder nix. Komplette Ignoranz. Also noch mehr. Und da hat Papa doch glatt „Pssscht!“ gesagt zu mir. Was ich dann gehört habe, meine ich als unterdrückten Lacher von Mama zu deuten. Die hat mich dann doch wahrgenommen. Also eigentlich hat sich mich hochgenommen, hingelegt und gesagt, dass jetzt nicht die rechte Zeit zum Aufstehen ist – so oder so. Na gut, dann hab ich halt noch ein bissi weitergeschlafen.

 

Ein schönes Geschenk für alle Mamas: alle Tagebucheinträge des ersten Jahres gesammelt in einem Buch:
„Babys Tagebuch“ jetzt auf amazon
https://www.amazon.de/Babys-Tagebuch-Welt-alles-passierte/dp/1541273451/ref=sr_1_1?s=books&ie=UTF8&qid=1499757850&sr=1-1&keywords=Babys+Tagebuch

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s