Stolz verkünde ich: Ich habe einen Bauchnabel!

Ich bin 13 Monate und 6 Tage alt.


Mama sagt, so heißt dieses Ding auf meinem Bauch: Bauchnabel. Fasziniert bin ich davon. Sehr schön finde ich ihn. Bei jeder Gelegenheit muss ich schauen, ob er noch da ist. Leider gibt es nicht so viele davon. Denn irgendwie kann ich mein Leiberl nicht hochziehen, wenn ich schauen will, ob er noch da ist. Das hängt immer fest. Mama will mich dann beruhigen, indem sie sagt, dass der Bauchnabel sicher noch da ist. Ich könne ihn doch durch den Body spüren. Hah! Mir ist es lieber, ihn zu sehen.

Die beste Möglichkeit ist immer beim Wickeln. Da liege ich dann und hebe meinen Kopf in seine Richtung, um sein Vorhandensein zu kontrollieren, was ganz schön anstrengend ist. Leichter ist’s im Sitzen. Da kann ich auch entspannt drüber streichen und darin herumpuhlen. Interessant finde ich, dass Mama auch einen Bauchnabel hat. Und sie könnte ihn dauernd ansehen, weil ihr Leiberl nicht wie meins irgendwo festgetuckert ist. Tut sie aber nicht! Muss auch ich erledigen. Wenn ich meinen begutachte, muss sie ihren auch herzeigen. So zwei, drei Mal während ein Mal wickeln. Man weiß ja nicht genau. Genau so mach ich es auch, wenn Papa mich wickelt. Der hat einen Bauchnabel, der verschluckt meinen ganzen Finger! Letztens habe ich auch schauen können, ob Oma einen hat. Hat sie! Ob die andere Oma wohl auch in Besitz eines ist? Oder Opa? Oder etwa alle Menschen?! Wenn ich die Gelegenheit bekomme, checke ich das.

 

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s