Mistmanagerin.

Ich bin 14 Monate und 5 Tage alt.


Letztens hat mir Mama die leere Küchenrolle gegeben. Und dann war sie überrascht, als ich zum Kasterl gegangen bin, wo lauter so Papierzeugs reinkommt. Ja, was hat sie denn geglaubt? Dass ich so lange darauf herumkaue, bis die Küchenrollenrolle so weich ist, dass ich davon abbeißen kann? Damit sie mir dann sagt, dass ich gerne damit spielen kann, aber sie bitte nicht essen soll? Also bitte! Darüber bin ich wohl schon lange hinaus! Ich weiß ja schließlich auch, wo der normale Mist hinkommt. Wenn Mama sagt, schmeiß das bitte in den Mistkübel, dann geh ich zu eben dem, mache ihn auf und lege den Mist hinein. Ich muss nur aufpassen, dass ich den Mist nicht wieder herausnehme. Das passiert mir leider öfter. Beziehungsweise mache ich den Mistkübel einfach gerne mal auf und schaue, was es so Neues gibt. Was ich denn heraus nehme könnte. Aber das mag Mama so überhaupt gar nicht. Da wird sie sehr ernst in der Stimme. Es ist aber auch schwer zu verstehen: Gerade eben darf ich was auch immer in der Hand halten und in den Mistkübel schmeißen. In dem Moment aber, wo es drin gelandet ist, ist es tabu. Hat sich doch nix daran geändert. Versteh einer die Erwachsenen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s