Die Macht des Wortes.

Ich bin 17 Monate und 28 Tage alt.


Ja, man denkt, wenn man ein bissi reden kann, könnte man auch mitreden, aber dem ist nicht so.

Mama sagt: Komm, wir gehen Essen machen. Ich rufe: Noocki!
Oder sie fragt: Hast du Hunger? Ich darauf: Nooocki!
Es kommt auch vor, dass sie vorschlägt, dass wir heute mal etwas Neues probieren. Ich bleibe dabei: Noocki!
Und wenn sie in aller Früh sagt „Komm, wir gehen runter frühstücken.“, ist meine Antwort dieselbe: Nooocki!

In den allermeisten Fällen – so mein Eindruck – bekomme ich auf meine Nooocki-Rufe die Antwort: Nein, heute gibt’s keine Gnocchi, die hatten wir erst. Das nächste Mal machen wir wieder welche, ok? Aber heute kochen wir uns Zucchini.

Ja, Nini, sind eh auch ok. Aber ich hätte so gern Noocki. Gerne jeden Tag.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s